HUNDESCHULE - VERHALTENSBERATUNG - EINZELTRAINING - HUNDESPIELWIESE - ANDERS GASSI


Liebevoll, Konsequent und Gewaltfrei! 

Mit meinem Hund auf Du und Du

Wir Menschen neigen dazu, unseren Hund mit vielen Worten erziehen zu wollen. Wie oft kann man zum Beispiel Hundebesitzer beobachten, deren Kommandos immer lauter und häufiger werden, wenn der Hund nicht folgen will. Andere Menschen reden ständig auf ihre Hunde ein, als ob sie sich mit ihnen unterhalten würden. Hunde dagegen kommunizieren untereinander verhältnismäßig wenig über Lautsprache, sondern setzen vornehmlich die Körpersprache ein. So hält er es auch mit uns.
Wir müssen zuerst einmal verstehen, was unser Hund uns mitteilt. Wir müssen die "Hundesprache" lernen, damit wir ihn verstehen. Auf diesem Erkennen und Verstehen baut die Hundeerziehung auf. 

Um unserem Hund etwas beizubringen – ihm mitzuteilen, was wir von ihm wollen – ist es notwendig, dass wir seine Sprache verstehen und wir auch seine Sprache „sprechen“ können.
In unserer Hundeschule übernimmt der Hundetrainer diese Aufgabe. 
Er beobachtet Sie und Ihren Hund, kann Fehler in der Kommunikation erkennen und diese korrigieren.
Wenn Sie die Sprache Ihres Hundes gelernt haben und wissen, wie Sie für ihn deutliche Signale aussenden, dann steht einem glücklichen Zusammenleben kaum noch etwas im Wege.